Neuss

Neuss

Bereits im Jahr 16 vor Christus gründeten die Römer in der Nähe der Erftmündung ihr Militärlager »Novaesium«. Somit gehört Neuss zu den ältesten Städten Deutschlands.

Neuss präsentiert sich traditionsreich und modern zugleich: Der Kulturraum Hombroich mit dem Museum Insel Hombroich, der ehemaligen Raketenstation und dem Kunst- und Ausstellungshaus der Langen Foundation zeichnet sich durch eine einzigartige Symbiose von Kunst und Natur aus. Bei einem Spaziergang bieten sich begehbare Pavillons zum Verweilen an. Sie beherbergen ganz unterschiedliche Kunstschätze.

Zum Neusser Shakespeare-Festival reisen jedes Jahr Ensembles aus der ganzen Welt nach Neuss – und das Publikum lässt sich von den unterschiedlichsten Interpretationen klassischer Stücke wie »Hamlet« oder »Romeo und Julia« begeistern. Die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein (dkn) schließlich zählt zu den angesehensten Kammerorchestern Europas. Zahlreiche Veranstaltungen fanden anlässlich der 800-Jahr-Feier des Quirinus-Münsters von April bis November 2009 in Neuss statt. Die Feierlichkeiten fanden ihren Höhepunkt am eigentlichen Festtag der Grundsteinlegung, dem 9. Oktober 2009.

Foto: Tobias Roch, Hagen Bildrechte: Calder Foundation New York / Foto Stiftung Lehmbruck Museum Bildrechte: gemeinfrei, Foto: Peter Hinschläger Bildrechte: VG Bild Kunst, Bonn 2014

Zu Sammlung hinzufügen…

×
×