Hagen

Hagen

»Komm nach Hagen, werde Rockstar, mach Dein Glück!« Klangvolle Namen wie Extrabreit, Grobschnitt, Nena oder die Humpe-Schwestern standen und stehen für Musik made in Hagen.

Geprägt wird das kulturelle Leben in der Volmestadt seit jeher durch eine überaus rege Musikszene. Zahlreiche Chöre, Gesangsvereine, Bands und Musikinitiativen decken das ganze musikalische Spektrum von Klassik bis zur Volksmusik, von Jazz bis Pop, von Rock bis Punk ab. Doch Hagen kann auch »klassisch«, verfügt beispielsweise mit dem 2009 eröffneten Kunstquartier des Emil Schumacher und des Osthaus Museums über eine dichte Museumslandschaft mit bundesweit einzigartigen Einrichtungen unterschiedlicher Ausrichtung und Prägung.

Von Musical und Tanztheater über Kleinkunst, Comedy und Kabarett bis hin zu Lesungen, Vorträgen, Ausstellungen und Konzerten erstreckt sich der prall gefüllte Veranstaltungsplan in den vier unabhängigen Hagener Kulturzentren. Seit 1911 sorgt das Theater inmitten der Stadt für An- und Aufregung, Bildung und Unterhaltung. Das ursprünglich als Schauspielhaus genutzte Gebäude ist seit Ende des Zweiten Weltkriegs ein Musiktheater. Zusammen mit dem Philharmonischen Orchester Hagen, das als ältestes kommunales Orchester Westfalens bereits im Jahre 1907 gegründet wurde, ist das Theater Hagen unverzichtbarer Dreh- und Angelpunkt des Hagener Kulturlebens.

Foto: Tobias Roch, Hagen Bildrechte: Calder Foundation New York / Foto Stiftung Lehmbruck Museum Bildrechte: gemeinfrei, Foto: Peter Hinschläger Bildrechte: VG Bild Kunst, Bonn 2014

Zu Sammlung hinzufügen…

×
×
×

Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 gibt die museumsplattform nrw einen umfassenden Einblick in die Sammlungen und Aktivitäten ausgewählter NRW-Museen – und regt damit zugleich auch ein neues Publikum zum Museumsbesuch an. Monatlich 13.000 Besucher*innen belegen das Interesse an diesem einzigartigen Instrument zum interaktiven und kommunikativen Umgang mit Kunst im Netz.

Ein intensiv gepflegter und konstant ausgebauter Newsbereich mit Hinweisen zu Ausstellungen und Veranstaltungen oder Features aus der Kunstszene NRWs gehört ebenfalls dazu. 2013 erhielt die bereits seit zehn Jahren aktive Online-Plattform den bedeutenden Grimme Online Award.

Für den Ausbau dieses Online-Angebots sind wir auf den dauerhaften Beteiligungswillen der Museen angewiesen. Auch wenn die aktive Ausgestaltung derzeit nicht erfolgen kann, laden wir Sie doch herzlich ein, unser breites Angebot zum interaktiven und kreativen Umgang mit der Bildenden Kunst und ihren vielfältigen Formen medialer Vermittlung spielerisch zu erkunden.

Ihr NRW KULTURsekretariat