Duisburg

Duisburg

Duisburg ist die westlichste Großstadt des Ruhrgebiets, Universitätsstadt, Oberzentrum des Niederrheins und mit knapp 500.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt dieses Ballungsraumes.

Duisburg hat sich als Kulturstadt einen Namen gemacht. Glanzlichter sind Ballett, Oper und Operettenaufführungen der international renommierten Deutschen Oper am Rhein im Theater der Stadt. Aber auch Festivals wie die Duisburger Akzente, die Duisburger Filmwoche und das Traumzeitfestival ziehen internationale Aufmerksamkeit auf sich. Als Duisburger Museums 4 präsentieren sich die Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum, das Kultur- und Stadthistorische Museum, das Museum Küppersmühle und das Museum der deutschen Binnenschifffahrt.

An zentraler Stelle mitten im Herzen der Stadt zählt das Theater zu den markantesten Bauwerken Duisburgs. Die Theatergemeinschaft der Städte Düsseldorf und Duisburg als Deutsche Oper am Rhein besteht seit 1956 und gehört zu den führenden Opern- und Balletthäusern Deutschlands. Nicht weit davon, in der Mercatorhalle, haben die Duisburger Philharmoniker kürzlich ihr neues Quartier bezogen, eines der traditionsreichsten Orchester Deutschlands, das auch auf internationalen Konzertpodien große Erfolge feiert.

Bildrechte: gemeinfrei, Foto: Peter Hinschläger Bildrechte: Calder Foundation New York / Foto Stiftung Lehmbruck Museum Bildrechte: VG Bild Kunst, Bonn 2014 Foto: Tobias Roch, Hagen

Zu Sammlung hinzufügen…

×
×